Leitungswechsel im Haus für Senioren Bad Zell

© Diakoniewerk

Nina Harreither ist seit 1. Juli 2017 die neue Leitung für das Haus für Senioren Bad Zell und wird künftig auch die Koordination der Mehrzeller Nachbarschaft übernehmen. Nina Harreither bedankt sich beim bisherigen Leiter Peter Kumar-Reichenberger für die tolle Arbeit, der nun wieder den Fokus auf die Seniorenarbeit in Urfahr Umgebung legen wird.

Sie hat nach der Matura das Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft besucht und arbeitete viele Jahre im Bereich Tourismus. 2006 wechselte sie ins Diakoniewerk und übernahm die Hausleitung der damaligen Gästehäuser Waldheimat und Weikersdorf. Parallel dazu studierte sie an der Fachhochschule Steyr „Prozessmanagement Gesundheit“. Danach übernahm Nina Harreither als Vorstandsassistentin die Leitung des Vorstandsbüros. In dieser Funktion war sie unter anderem auch als Projektkoordinatorin für die OÖ. Landessonderausstellung 2015 im Haus Bethanien in Gallneukirchen tätig.

Während der Karenz absolvierte die zweifache Mutter zudem die Heimleiterausbildung.

Frau Harreither freut sich auf die neue Aufgabe, gemeinsam mit einem kompetenten und gut eingespielten Team, den Bewohnerinnen und Bewohner ein hohes Maß an Lebensqualität zu bieten. Dazu gehört nicht nur die individuelle Betreuung und professionelle Pflege, sondern auch das Erleben von Vertrautheit, das Gefühl von Geborgenheit und die Möglichkeit selbstbestimmt leben zu können.

Ein großes Ziel ist es, das Haus mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten nach außen zu öffnen, denn nicht nur die Erhaltung, sondern auch der Aufbau sozialer Beziehungen unserer Bewohnerinnen und Bewohner ist ein großes Anliegen.

So findet am 28. Juli 2107 um 15 Uhr das Sommerfest im Haus für Senioren statt.

« Zurück