Tipps für Hausbauer und Umbauer

Für den Anschluss eines Hauses an die Glasfaserleitung empfehlen wir die Verlegung eines 50 mm-Kabelschutzrohres von der Straße bis in den Hauptwohnbereich, Dachboden oder zu einem Netzwerkschrank. Von dort aus sollten 25 mm-Elektroleerrohre zum Einziehen von Netzwerkleitungen des Typs CAT7 eingeplant werden, die zu separaten Installationsdosen in die wichtigsten Räume führen (Wohnzimmer – TV-Gerät, Arbeitszimmer, Kinderzimmer, Hobbyzimmer …).  Alle Rohre dürfen nicht in engen Kurven verlegt werden (minimal 5 cm Innenradius). Mit diesen Vorkehrungen ist der Betrieb eines leistungsfähigen Hausnetzwerks für Internet, Telefonie und Kabel-TV in den nächsten Jahrzehnten gesichert.

 

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte:
F-line e.U., Hans Furtlehner, Aich 72, 4283 Bad Zell
Tel. 0699 11 72 46 47, E-Mail: office@cellafibernet.at

« Zurück