Abwasserentsorgung

Die Abwasserentsorgung in Bad Zell erfolgt gemeinsam mit den Gemeinden Tragwein und Allerheiligen über den Reinhalteverband Kettenbach, der im Jahr 1976 gegründet wurde. Das Abwasser der Gemeinde Bad Zell wird in die Kläranlage Reitgraben in Tragwein eingeleitet.
Ein Teil der Abwässer der Ortschaften Aich und Zellhof wird die in die Kläranlage bei der Steinbruckmühle in Pierbach eingeleitet. 

Denk KLObal - schütz' den Kanal!

Das WC ist kein Öli

Öl und Fett lagern sich in den Rohren ab und verstopfen die Kanalisation. Das verursacht hohe Reinigungskosten - Kosten, die wir alle mit unseren Kanalbenützungsgebühren mittragen müssen.
Deshalb: Altes Frittier- und Speiseöl, Bratfett und Schmalz im Öli sammeln. Schonen Sie Ihre Geldbörse, die Kanalisation und auch die Umwelt!

Eine Initiative des Wasserressorts des Landes Oberösterreich, in Zusammenarbeit mit WDL GmbH und Linz AG.

Weitere Informationen unter: www.klobal.at

 

Das WC ist kein Mistkübel

Wer Abfall über den Abfluss entsorgt, schädigt die Kanalisation und treibt die Kosten für Reinigung sowie Reparatur in die Höhe: Kosten, die wir alle mit unseren Kanalbenützungsgebühren mittragen müssen. 
Also: Abwassernetz, Geldbörse und auch die Umwelt schonen - Abfall sachgerecht trennen und entsorgen!

Eine Initiative des Wasserressorts des Landes Oberösterreich, in Zusammenarbeit mit WDL GmbH und Linz AG.

Weitere Informationen unter: www.klobal.at