Mehr Zeller Nachbarschaft

Neue Ideen der Mehr Zeller Nachbarschaft fördern das aktive Miteinander in Bad Zell.

 

So wie andere Orte ist auch Bad Zell vom demographischen Wandel betroffen. Damit will man sich aber nicht so einfach abfinden und hat deshalb das Projekt „Mehr Zeller Nachbarschaft“ ins Leben gerufen, um das aktive Miteinander zu fördern. Die einen schenken Zeit, den anderen wird damit ein Leben inmitten der Gesellschaft ermöglicht. Neben dem Besuchsdienst, dem regelmäßigen gemeinsamen Mittagstisch und dem Mitfahrdienst gibt es nun neue Ideen: den Fahrdienst zum Sozialmarkt in Pregarten, Integrationsarbeit und die Offene Gaststube zum west-östlichen Diwan.

 

Besuchsdienst

© Thomas Smetana

Der Besuchsdienst soll Senioren ansprechen, die nicht mehr mobil sind. Möchten Sie gerne Erinnerungen teilen, plaudern oder Karten spielen? Die Damen und Herren des Besuchsdienstes nehmen sich gerne Zeit für Sie.

 

Fahrdienst zum Sozialmarkt in Pregarten

Jeden zweiten Freitag (ungerade Kalenderwoche) wird um 9:00 Uhr ein Fahrdienst zum Sozialmarkt in Pregarten angeboten. Plätze bitte vorab telefonisch bei Marion Reichenberger unter der Telefonnummer 0650 822 24 37 reservieren.

Gemeinsamer Mittagstisch

© M. Gapfel / pixelio.de

 

Regelmäßig an einem Donnerstag findet ein gemeinsamer Mittagstisch im Gasthaus Populorum statt. Die Kosten für Essen und Trinken sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Von jenen, die keine Fahrgelegenheit haben, kann der Mitfahrdienst genutzt werden.

Die nächsten Termine:

05. Jänner 2017
19. Jänner 2017
02. Februar 2017
16. Februar 2017
02. März 2017
16. März 2017
30. März 2017

13. April 2017
27. April 2017
11. Mai 2017
01. Juni 2017
22. Juni 2017
06. Juli 2017
20. Juli 2017
03. August 2017
17. August 2017
31. August 2017

 

Integrationsarbeit

Außerdem engagiert sich die Mehr Zeller Nachbarschaft in der Integrationsarbeit. Ehrenamtliche Mitarbeiter werden als „Sprachpartner“, für Deutschkurse und für gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Sport, Kochen, Handarbeiten, Veranstaltungsbesuche, etc. gesucht. Da auch immer wieder gerne gemeinsam gebastelt, gehäkelt und gestrickt wird, freuen sich die Bewohner über Woll- und Stoffspenden sowie Stricknadeln.

Mitfahrdienst

Menschen, die nicht mehr mobil sind, ziehen sich oftmals aus dem gesellschaftlichen Leben zurück. Genau hier möchte die Mehr Zeller Nachbarschaft unterstützen und bietet jeden Donnerstag einen Mitfahrdienst an. Die Fahrtpauschale beträgt € 2,00. Wenn Sie den Mitfahrdienst nutzen möchten, melden Sie sich bitte bis spätestens Mittwoch 11 Uhr bei den Zuständigen im Marktgemeindeamt Bad Zell.

 

Offene Gaststube zum west-östlichen Diwan

Ab Jänner 2017 findet einmal im Monat ein interkultureller Treff statt. Unter dem Titel „Offene Gaststube zum west-östlichen Diwan“ sind alle Interessierten ins Caritas Flüchtlingshaus eingeladen.  
Informationen erhalten sie auch bei Herrn Josef Kramer unter Tel. 0664 73 716 220 oder josefkramer1208@aon.at.

Nächster Termin
Freitag, 3. Februar 2017 um 19:30 Uhr im Flüchtlingshaus in Bad Zell
"Schützen und Vermitteln - schwierige Aufgaben der Polizei im Asylwesen"

Weitere Termine: (immer um 19:30 Uhr)
Freitag, 3. März 2017
Freitag, 7. April 2017
Freitag, 5. Mai 2017
Freitag, 2. Juni 2017

Wenn Sie oder Ihre Angehörigen Interesse an einem Dienst der Mehr Zeller Nachbarschaft oder Fragen dazu haben, kontaktieren Sie bitte das Marktgemeindeamt Bad Zell: Juliane Eder (Telefon 07263/72 55-15 oder Mail an juliane.eder@bad-zell.ooe.gv.at) oder Michael Lindner (Telefon 07263/72 55-11 oder Mail an michael.lindner@bad-zell.ooe.gv.at).